Monimoto hat zwei Hauptmodi: "Bereit"und "Alarm". (Sie können das für sich "Gut" und "Schlecht" beschreiben.)


Im Bereitschaftsmodus ist das Gerät immer bereit, jede Art von Bewegung zu erfassen. In der App wird dieser Modus mit dem grünen Häkchen dargestellt.


BEREIT Modus


Wenn eine Bewegung erkannt wird, prüft das Monimoto-Gerät, ob der Schlüssel in der Nähe ist (maximale Reichweite im Freien beträgt 100 Meter). Wenn Monimoto den Schlüssel findet, bleibt das Gerät im Bereitschaftsmodus. Wird der Schlüssel nicht gefunden, geht es in Alarmmodus über. In der App wird dieser Modus mit dem roten Ausrufezeichen dargestellt.


Achtung: Sobald eine Bluetoothverbindung zwischen der App und dem Gerät hergestellt ist, kann der Alarmmodus nicht mehr ausgelöst werden! Schalten Sie beim Testen IMMER Bluetooth auf Ihrem Handy aus. Für den täglichen Gebrauch liegt es an Ihnen, ob Sie Bluetooth ein- oder ausschalten möchten, da es für das Gerät und die App nicht erforderlich ist



Alarmmodus



Im Alarmmodus sind die GSM- und GPS-Module an. Monimoto ruft den Besitzer innerhalb einer Minute an, ermittelt dann seinen eigenen Standort und sendet anschließend die PGS Koordinaten in Form von Push-Benachrichtigung. Wenn der Anruf abgebrochen wird oder die Leitung besetzt ist, ruft das Gerät zum zweiten Mal an.


Um den Alarmmodus zu löschen, muss Monimoto den Schlüssel in der Nähe finden. Sie können den Alarm auch stoppen, indem Sie auf eine Option "Sleep for" 1, 5 oder 24 Stunden tippen. Das Gerät geht für eine gewählte Zeit in den Tiefschlaf über und ignoriert jede Bewegung. Nach Ablauf der festgelegten Zeit kehrt das Gerät automatisch in den Bereitschaftsmodus zurück.

Wenn Sie eine Verbindung zum Gerät von der Monimoto-App über Bluetooth herstellen, können Sie den Alarm auch über das Menü der Einstellungen löschen.