Monimoto

Alarmmodus ist der Hauptfaktor, der die Akkus leer macht. In diesem Sinne sollten Sie viele Fehlalarme vermeiden. Mit anderen Worten, vermeiden Sie, das Monimoto Gerät in Bewegung zu setzen, wenn der berührungslose Schlüssel nicht da ist. Neue Akkus reichen für bis zu 500 Standortmeldungungen aus.


WICHTIG: Sollten Sie sich für Einstellung "Standort anzeigen bei periodischen Überprüfung" entscheiden, denken Sie daran, dass diese "Location ON/Standort zeigen" Lebensdauer von Akkus dramatisch reduzieren. 


In Alarmmodus und in Bewegung schickt und empfängt die GPS Lösung Standortdaten jede 5 Minuten. Auf diese Art und weise halten die Akkus nur bis eine Woche durch. Im "live tracking/Echtzeitortung" Modus jede 10 Minuten konsumieren 1% von Akkuenergie.  Verwenden Sie diesen Modus, nur wenn Sie etwas ganz genau orten wollen. Wir haben Sie davor gewarnt. 



Monimoto Schlüssel

Im allgemeinen, macht jede Bewegung oder Vibration den Akku der Schlüssel leer. Der niedrigste Energieverbrauch ist beobachtet, wenn sich das Motorrad nicht bewegt und der Schlüssel nicht in seiner Nähe ist. Wenn der Schlüssel in der Nähe, also in der Reichweite von dem Gerät ist, stellt Monimoto eine Verbindung her und der Energieverbrauch steigt, als wenn der Schlüssel außerhalb der Reichweite wäre.